Archiv für Januar 2011

Tauchen in Drobak, Norwegen

Dienstag, 4. Januar 2011

Das Jahr 2011 fing richtig gut an, ich besuchte Anna in Norwegen und wir hatten hier richtig tolle Tauchgänge bei sonnigem Wetter.
Drobak ist ein beschauliches Dörfchen und liegt an der engsten Stelle des Oslofjords. Die Fähren und Frachter haben hier nicht viel Platz zum Durchfahren. Unweit entfernt liegt auch die Oscarsborg Festung mit ihrem bedeutenden geschichtlichen Hintergrund (auch hier bietet der Oslofjord interessante Tauchgänge, z. B. die Festungsanlagen unterwasser).

Drobak überwasser ist ebenfalls sehenswert, man kann den norwegischen Weihnachtsmann “Julenisse” in seinem Büro mit gefühlten fünfhunderttausendmillionen ;) Briefen und Wunschzetteln besuchen und auch einen weiteren abgeben oder man genießt einfach so das schnuckelige Dorf. ( http://www.julehus.no/ ) Das Restaurant “Skipperstuen”, oberhalb des Aquariums mit toller Aussicht auf den Fjord, bietet eine Wahnsinns-Bouillabaisse mit Königskrabbe und Hummer zu einem guten norwegischen Preis. Für alle nichttauchenden Begleitungen lohnt das kleine Aquarium mit dem Inhalt des Fjords, man findet es direkt neben dem Büro des Weihnachtsmannes. Beides liegt ca. 2 min vom Tauchplatz “Pumpstation” entfernt.

Vor dem Strandeinstieg befindet sich ein Parkplatz, dieser ist kostenlos! Die Sicht an diesem Tag war sehr gut, aber auch nicht überragend. Zu sehen gab es massig Seesterne, diverse Anemonen, Einsiedler, Schnecken und vereinzelt Fische. Am beeindruckensten waren die unzähligen Seenelken in Farbtönen von Orange bis Weiß die die Unterwasserlandschaft ihren charme verleiht.

Seht es euch am Besten selbst an! Viel Spaß dabei.